"Green and gold...". Reis-und Bastelpapier für Decoupage/Serviettentechnik, A3, Art.-Nr. R0438L

3,95 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-6 Tag(e)

Beschreibung

Reispapier für Serviettentechnik und Decoupage

Artikel - Nr.; R0438L "Green and gold...".

Sehen Sie sich ein Video ITD an: Facebook oder YouTube

Hintergrund, Tapete .....

Attraktives Decoupage Papier mit Retro-Motiven. Sehr stark und sehr dünnes natürliches Papier; mit gut sichtbaren, und dekorativen Naturfasern.


Größe 420x297 mm (A3), Papiergewicht 30 g/m2

Reispapier R0438L - Dekore, Ornamente, alte Handschrift, Brief, tiefes Grün und altes Gold, Collage

Das beste Papier für Basteln in Decoupage-Technik, geeignet sowohl für erfahrene Bastler, wie auch für Anfänger.

Sehr dünn und besonders leicht - nur ca. 30 g/m2, halbdurchsichtig, naturweiß.

In der ganzen Struktur des Papiers gibt es charakteristische, in verschiedene Richtungen ausgelegte, sichtbare Fasern, die nicht alle gleich dick sind. Dank dieser Eigenschaft gewinnt das Papier am originellen Aussehen und hat eine ausgefallene Struktur.

Das Papier ist außergewöhnlich stark und reißfest, fällt nicht in den Händen auseinander während man damit arbeitet.

Man kann das Papier sehr leicht auf alle Oberflächen aufkleben, die bei Decoupage verwendet werden (Glas, Holz, MDF-Platten, Styropor u.ä.) und das mit jedem Klebstoff, der für Decoupage verwendet wird. Es lässt sich sanft auf ovalen Gegenständen raffen.

Das Papier bildet keine Falten und ist die beste Alternative zu Serviettentechnik.

Die sehr lebendigen Farben verwischen nicht unter dem Einfluss vom Kleber und verblassen nicht. Der Aufdruck von wunderschönen Mustern erfolgt in erprobter Technologie und ist von bester Qualität.

Das Reispapier für Decoupage bedarf keiner speziellen Vorbereitung, bevor man damit arbeitet. Kleber auftragen, aufkleben, fertig!

Die einzelnen Bilder soll man aus dem Blatt Papier ausreißen und nicht mit einer Schere ausschneiden. Die unregelmäßigen Ränder lassen sich sehr leicht auf der Oberfläche des zu beklebenden Gegenstands kaschieren. Auf die fertige Arbeit werden noch ein paar Schichten Lack aufgetragen.